Fachbach. Weil der im Bereich der Einfahrt zum Fachbachtal ber die Jahre undicht geworden war und eine Reparatur rund 12.000 Euro gekostet hätte, wurde der Platz gegenüber des Hotels Stadt Coblenz umgestaltet. In Zeiten leerer Kassen konnte sich die Gemeinde die teure Reparatur schlicht und einfach nicht leisten.
Während der Planungsphase meldeten sich Ratsmitglieder, die im Fachbachtal, beziehungsweise in der Stra߸e Im Bachberg wohnen – und damit regelmä߸ig die Einfahrt von der Koblenzer Stra߸e her befahren – zu Wort und regten an, im gleichen Zuge auch die Einfahrt zum Fachbachtal zu verbreitern. Sie bemängelten zu Recht, dass der Einmndungsbereich sehr eng sei und es hierdurch immer wieder, vor allem im Begegnungsverkehr, zu Komplikationen komme. Dem Vorschlag dieser Ratsmitglieder schloss sich der Gemeinderat an und beauftragte den Ortsbrgermeister die Arbeiten entsprechend ausführen zu lassen.
Ähnlich wie schon bei den Flächen Einfahrt Müllers Gässchen und Sommerstra߸e wurde gemeinsam mit Ralf Heinz von der Bauverwaltung der Verbandsgemeinde und den ausführenden Firmen die Flächengestaltung durch Ortsbürgermeister Dieter Görg vor Ort festgelegt. Dadurch konnten teure Planungsleistungen vermieden werden ein gutes Beispiel, wie sich mit einfachen Ma߸nahmen und Sachverstand auch mit wenig Geld immer noch etwas im Dorf verbessern lässt.