Lahn. Glücklicherweise ist die Lahn schon wieder auf dem Weg zurück in ihr Bett. Gestern Nachmittag und heute, 3. Dezember, sorgten steigende Pegelstände für eine Sperrung des Fahrradweges beim Fachbacher Ortsteil Oberau und im weiteren Verlauf in Richtung Lahnstein. Schnell waren die Pegel nach starken Niederschlägen im Siegerland (die Sieg führt gerade Hochwasser) und im oberen Westerwald gestiegen. Hier blieb es bei der Sperrung des Radweges – Keller waren noch nicht betroffen. Der Pegel Leun berschritt in der Nacht zum Dienstag kurz die Hochwassermeldemarke von 5,50 Metern, Diez (4,50 Meter) und Kalkofen (5,50 Meter) „kratzten nur kurz daran. Für die nächsten Tage sind weniger Niedrschläge vorausgesagt, so dass von einer weiteren Entspannung auszugehen ist. Am Rhein sorgen die Niederschlge der vergangnen Tage dafür, dass die sich die Niedrigwasserproblematik endlich auflöst – von ansteigenden Pegeln oder gar Hochwasser ist man dort weit entfernt.