Fachbach. Die Fachbacher Narren stehen schon in den Startlöchern und die Vorbereitungen für die extrem frühe und kurze Session sind in vollem Gange. Dieses Jahr steht der Fachbacher Karneval unter dem Motto: „Manege frei – Fachbach geht in den Zirkus!“. Los geht es für die Fachbacher Jecken mit der „Rathaus“erstürmung am Sonntag, 17. Januar um 11.11 Uhr. Mit Unterstützung der Roten Husaren und der Fachbacher Narren soll „das Rathaus“ , also das bescheidene Amtszimmer von Ortsbürgermeister Dieter Görg, im Handstreich genommen werden. Siegessicher plant der Fachbacher Carnevals Verein (FCV) natürlich jetzt schon die Party zur Feier der Übernahme der Regierungsgeschäfte: Vereinswirt Hubert Wagner vom Gasthaus „Zum Engel“ sorgt für die Verpflegung nach dem Kampf um das Dorfgemeinschaftshaus im Foyer desselben.

Sitzung FachbachZur „Närrischen Sitzung“ lädt der FCV für Samstag, 23. Januar, um 19.11 Uhr ins Gemeindezentrum Fachbach. Durch das kurzweilige und abwechslungsreiche Zirkus-Programm führt das bewährte Duo Sonja Tappertz und Eberhard Morsch. Unter anderem haben sich die Schlossgarde Mons Tabor aus Montabaur, das HCV-Ballett aus Horchheim und noch viele weitere Acts angekündigt. Natürlich sind auch die „Roten Husaren“ und das Prinzenpaar der EKG mit Gefolge – übrigens parallel zur eigenen Sitzung in Bad Ems – wieder mit dabei. Für die musikalische Untermalung während der Sitzung und den späteren Tanz sorgt „DJ Dieda“.Der Kartenvorverkauf für die Sitzung findet nur am Samstag, 16. Januar von 14 bis 15 Uhr im Gemeindezentrum Fachbach statt. Der Vorverkaufspreis beträgt acht Euro. Eventuell gibt es einige wenige Restkarten an der Abendkasse.
Für den Narren-Nachwuchs findet am Sonntag, 24. Januar, um 14.11 UhrFachbach Umzug  (2) wieder der Kinderkarneval statt. Bereits zum siebten Mal begrüßt Klaus Klein die Kinder und führt durch das mit Spielen und Tanzdarbietungen ausgestattete Programm. Für das leibliche Wohl wird unter anderem mit Kaffee und Kuchen, sowie kalten Getränken und Würstchen gesorgt. Und das Beste: der Eintritt zum Kinderkarneval ist frei.
Der Höhepunkt des Fachbacher Karnevals ist unbestritten der große Karnevalsumzug am Sonntag, 7. Februar ab 14.11 Uhr. Große Motivwagen, schmucke Fußgruppen, sowie der MV „Rote Husaren“, der MV „Horressen“ und der Spielmannszug „Edelweiß“ Arzbach ziehen durch Fachbachs Straßen und locken ein Publikum aus der gesamten Fachbach Umzug  (3)Verbandsgemeinde Bad Ems. Treffpunkt für die Teilnehmer ist auf dem Sportplatz im Fachbachtal, wo frisch gegrillte Würstchen und Getränke zum Selbstkostenpreis auf die Zugteilnehmer warten. Für Kurzentschlossene: Wer noch beim Umzug mitmachen möchte, meldet sich bitte bei Torsten Wallroth ab 18:00 Uhr unter 0151-11669652 oder bei Klaus Schäfer unter 02603-12755.
Nach dem Umzug geht das närrische Treiben im Gemeindezentrum sowie in den Fachbacher Gaststätten weiter.