Zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten kam es am heutigen Dienstag gegen 13 Uhr auf der B260 bei Fachbach. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein mit einem Seniorenpaar besetzter PKW aus dem Westerwaldkreis in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte in einen entgegenkommenden LKW und wurde zwischen diesem und einer Stützmauer eingeklemmt. Der LKW Fahrer hatte geistesgegenwärtig versucht den Aufprall zu verhindern und war in den Gegenverkehr ausgewichen, trotzdem krachte das Fahrzeug aus dem Westerwald vorne rechts in und unter den Laster. Fahrer und Beifahrerin wurden bei dem Aufprall schwerverletzt, die Beifahrerin war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit werden. Obwohl der Rettungshubschrauber bereitstand, wurde die Frau mit dem Rettungswagen und Notarztbegleitung in eine Klinik gebracht. Die B260 war für mehrere Stunden gesperrt. Erst nach der Unfallaufnahme durch einen Gutachter, konnte der Verkehr wieder freigegeben werden. Es kam zu einem kilometerlangen Stau sowohl in Richtung Bad Ems als auch in Richtung Lahnstein. Der LKW-Fahrer wurde nach eigenen Angaben nur leicht verletzt. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt, der Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehren aus Fachbach und Bad Ems.