Das Grußwort des Fachbacher Ortsbürgermeisters Dieter Görg zur Kirmes 2017

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste!
„Es ist nicht alle Tage Kirmes“, wie ein Sprichwort weiß, aber bald sind die Tage der Kirmes gekommen. Vom 12. bis zum 14. Mai findet unsere traditionelle Frühjahrskirmes auf dem Dorfplatz statt. Hierzu heiße ich alle Besucherinnen und Besucher im Namen unserer Gemeinde ganz herzlich willkommen. Feiern Sie mit uns – drei Tage lang, von Freitag (12.05.) bis Sonntag (14.05.2017).
Unsere Fachbacher Kirmes bietet eine prima Gelegenheit Freunde und Bekannte zu treffen oder neue Leute kennenzulernen, gemeinsam gute Laune zu tanken und eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Wer kennt nicht das Sprichwort „wer feste arbeitet, kann auch Feste feiern“? Wir in Fachbach beweisen immer wieder: Wir können beides! Und unsere Kirmes, die ist Tradition, die (hoffentlich) nie aus der Mode kommt, denn sie ist ein alljährlicher Höhepunkt des gesellschaftlichen Miteinanders in unserer Gemeinde. Mit Freude habe ich Kenntnis davon genommen, dass eine größere Anzahl junger Leute aus unserem Dorf eine Kirmesjugend gründen wollen. Ich hoffe, dass dieses Ansinnen Bestand hat, dann wäre auch zukünftig unsere traditionelle Kirmes gesichert. Gerne unterstützen der Gemeinderat und ich diese jungen Einwohner. Wir werden uns bemühen sie in das Kirmesgeschehen einzubinden.

Speziell unsere Vereine sind bei unserer Kirmes auf Nachwuchs angewiesen. So sieht man die letzten Jahre beim Zeltauf- und Abbau vermehrt eine ergänzte Rentnertruppe bei der Arbeit. So sorgen auch in diesem Jahr die Mitglieder unserer Vereine dafür, dass der Auf- und Abbau des Zeltes erfolgt und die Bewirtung aus den Imbiss- und Getränkeständen, sowie im Festzelt gesichert ist. Bereits im Vorfeld des Festes werden durch sie Plakate entworfen und aufgestellt, Einsatzpläne geschmiedet, Einkäufe getätigt und vieles mehr. Auf unserem Kirmesplatz findet der Besucher vielfältige kulinarische Genüsse und für die Kinder und Jugendliche werden wieder Autoscooter, Kinderkarussell und die üblichen Kirmesgeschäfte vorgehalten.
An dieser Stelle danke ich im Namen der Gemeinde allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen unserer Kirmes beitragen. Also: Ob Spaß und Unterhaltung oder gemütliches Bummeln und schauen – unsere Fachbacher Kirmes ist ein Familienwochenende, dass auch 2017 wieder eine Menge Spaß und Unterhaltung verspricht. Hoffen wir, trotz Eisheiligen, noch auf gutes Wetter, dann kann einem gelungenen Fest nichts mehr im Wege stehen.
Ich wünsche Ihnen allen, drei schöne Kirmestage und hoffe auch Sie auf unserem Festplatz begrüßen zu können.

Ihr Dieter Görg
Ortsbürgermeister